1. Home
  2. Blog
  3. Das Geheimnis einer effektiven Escape Room Gestaltung
NoWayOut

Das Geheimnis einer effektiven Escape Room Gestaltung

Die Flexibilität eines Escape Room Konzepts bedeutet, dass so gut wie jeder einen solchen Raum einrichten kann, ohne dafür ein Bündel von Bargeld zu benötigen - man braucht nicht einmal einen Raum!

Der Do-it-yourself-Prozess ist eine lohnende Erfahrung und erfordert nur drei Hauptbestandteile: Zeit, Kreativität und eine Prise Geduld. Wenn Ihr diese Voraussetzungen erfüllt habt, könnt Ihr Eure Designreise beginnen und Eure Freunde, Familien und Kollegen bei Eurem nächsten Treffen beeindrucken!

Hier ist alles, was Ihr bedenken müsst...

Rationalisieren und nochmals rationalisieren

Ganz gleich, ob Ihr Gartenmöbel aufbaut oder eure Küche umgestaltet, der Heimwerker Prozess beginnt immer auf die gleiche Weise: erst die Schritte skizzieren, bevor Ihr etwas anderes macht.

Aufgepasst, dass Ihr Euch nicht im Kaninchenbau verliert, wenn Ihr an Eure Erzählung denkt. Durch das Hinzufügen unnötiger Schritte und Tangenten entsteht ein Labyrinth, das oft in einer kompletten Überarbeitung endet, wenn die Dinge unweigerlich zu unordentlich werden. 

Es ist Euer erster Versuch; also haltet es einfach und übersichtlich!

Eure Zielgruppe?

Was ist das erste Wort, das euch in den Sinn kommt, wenn Ihr an Escape Rooms denkt? Komplex? Kompliziert? Verwirrend? Escape Rooms sind so konzipiert, dass sie eine Herausforderung darstellen, also ist es nur natürlich, anzunehmen, dass es schwierig sein muss, um einen solchen zu schaffen.

Die Wahrheit ist, dass der Schwierigkeitsgrad völlig von Euch selbst abhängt und vor allem davon, wer Euer Publikum sein könnte.

Familie, Freunde oder Kollegen? Niemand kennt euer potenzielles Publikum besser als Ihr - mit all seinen Fähigkeiten und Grenzen. Erschafft für eure fünfjährige Nichte und ihre Freunde keine furchterregende und komplexe Krimi-Erzählung!

Puzzle-Auswahl

Angenommen, Ihr seid nicht daran interessiert, die Kosten zu sprengen, dann gibt es eine Fülle von kostengünstigen Werkzeugen, Geräten und Gizmos, die im Haus einfach so herumliegen um große Escape Room Rätsel zu lösen.

Erstelle deine eigenen kodierten Nachrichten mit einer unsichtbaren Tinte, benutze jede Art von Schlössern (Schlüssel, Kombinationen usw.), verstecke Objekte, benutze Muster, wende die Arithmetik an und hole die Karten heraus.

All dies sind gewöhnliche Escape Room Puzzles, die Ihr mit einem einzigen Penny in Eure Erzählungen einbauen könnt! Denkt nur daran, sie in Euer Thema einzubinden, und schon könnt Ihr loslegen!

Testen und erneut testen!

Ihr glaubt also, einen voll funktionsfähigen Escape Room geschaffen zu haben, der aus einem Thema, narrativen und chronologischen Rätseln besteht, die in einem Escape-Finale gipfeln. Alles, was noch zu tun bleibt, ist, das Spiel von Anfang bis Ende zu testen.

Wir können fast garantieren, dass eine Umbesetzung erforderlich ist, sobald Ihr erkennt, dass bestimmte Rätsel nicht so reibungslos funktionieren, wie Ihr es gerne hättet, aber das ist in Ordnung: Deshalb ist die Testphase notwendig. Es ist besser, es jetzt herauszufinden, als vor Publikum!

NoWayOut

our rooms

adventure/mystery

Da Vinci

2-6 60 min Fairly Difficult EN/DE
ROOM DETAILS
horror escape room with live actor

The Unknown

2-6 60 min Fairly Difficult EN/DE
ROOM DETAILS
horror escape room with live actor

The Nun

2-6 60 min Fairly Difficult EN/DE
ROOM DETAILS
action/adventure escape room

Mission Belvedere

2-6 60 min Fairly Difficult EN/DE
ROOM DETAILS
adventure/fantasy

School of Magic

2-6 60 min Fairly Difficult EN/DE
ROOM DETAILS
SHARE
NoWayOut

Comments

Leave comment

Last comments

NoWayOut

READ ALSO